Die Schnellboot-Seite

----- S-Boote --   -Tender-      Verschiedenes ----- Gästebuch

  Kriegsmarine - S 30

 

Kontakt

Links S-Boot-Seiten 

Links Freunde 

Home

Haftungsausschluss

Impressum

Kameradensuche

Literatur

 

 

S-Boote in der Kriegsmarine 1935 - 1945

Die S-Boote - Technische Daten

S 30 - S 37

S 54 - S 61

 

 

 Länge 32,76 m
Breite 4,90 m
Tiefgang 1,90 m
Verdrängung 81/100 t
Besatzung 21 Mann
Bewaffnung
2 x ToRo 53,3 cm
1 x 20 mm Maschinenkanone *)
Antrieb 3 x Daimler-Benz MB 502 Diesel-Motoren 1200/1320 PS
Geschwindigkeit 36 kn
Bauwerft Lürssen
Ursprünglich als C 4 bis C 10 für China in Bau gegeben

 

*) alle Boote dieser Klasse wurden nach der Überführung in das Mittelmeer auf eine zweite 20 mm Flak im Drehkranz auf der Back umgerüstet. Bei der Übergabe an die Briten am 03.05.1945 in Ancona hatte zumindest "S 61" eine 3,7 cm Flak auf dem Achterdeck (siehe Fotos "S 61" in Malta 1945), inwieweit die anderen Boote der Klasse ebenfalls eine hatten, geht aus der verfügbaren Dokumentation nicht hervor. Fotobelege dafür stehen uns derzeit nicht zur Verfügung.

"S 30" auf Werftprobefahrt auf der Weser - Foto: Lürssen

"S 30" in Holland 1942 - Bild: Archiv Förderverein

"S 61" in Malta 1945 - Bild: Archiv Ashley Gowing

"S 61" in Malta 1945 - Bild: Archiv Ashley Gowing

 

S-Boots-Typen

Abmessungen, Antrieb + Waffen 

Organisation der S-Boot-Waffe Bilder
Kriegsschauplätze Ritterkreuzträger der S-Bootwaffe S-Boots-Verluste Verbleib der S-Boote