Die Schnellboot-Seite

----- S-Boote --   -Tender-      Verschiedenes ----- Gästebuch

  S-Boote in der Königlich Dänischen Marine

 

Kontakt

Links S-Boot-Seiten 

Links Freunde 

Home

Haftungsausschluss

Impressum

Datenschutz

Literatur

 

   

 

S-Boote in der Königlich Dänischen Marine 1947 - 2000 (Søværnet)

Dansk Torpedobåd-Forening

Der dänische Verein "Dansk Torpedobåd-Forening"  wurde 2020 fast 20 Jahre nach Außerdienststellung des letzten Bootes der WILLEMOES-Klasse, P 547 SEHESTED, am 16.09.2000,  gegründet. 

Der Verein hat sich als Ziel gesetzt, alle Personen, die auf dänischen Motortorpedobooten und deren Unterstützungseinheiten gefahren sind, zu vereinen. Zielsetzung ist die Pflege der beiden S-Boote, P 547 SEHESTED auf Holmen, dem ehemaligen Hauptstützpunkt der dänischen Flotte in Kopenhagen, und P 512 SØBJØRNEN in Ålborg.

Der Verein finanziert sich über Mitgliedsbeiträge. Er wird ausschließlich über unbezahlte Arbeit betrieben und ein eventueller Überfluß wird aussschließlich in den Betrieb und die Pflege der Boote verwendet.

Der Beitrag beträgt 350 dkr/Jahr. 

"Willemoes" - Foto: Søværnet

Auch wenn die Stiftung "Peder Skram" sich noch bis Anfang 2024 um die Pflege aller drei ehemaligen Einheiten der dänischen Marine auf Holmen, die Fregatte PEDER SKRAM, das Torpedomissilboot SEHESTED und das U-Boot SÆLEN ("Das schwimmende Museum des Kalten Krieges"), kümmert, treffen sich Mitglieder des Dansk Torpedobåd-Forening zweimal im Jahr für einen Arbeitsdienst und leisten bereits Dienst als Führer von Besuchergruppen an Bord.

Dansk Torpdeobåd-Forening